Bodnegg - BusBegleiterausbildung am BZ Bodnegg sowie Sicherheitstraining am Bildungszentrum und am St. Martinus Kindergarten

Insgesamt 20 Schüler der 9ten Klasse vom Bildungszentrum und der Lindenschule Bodnegg absolvierten, mit Trainingsteams seitens der Polizei, der Schule und des Busunternehmens Schuler (stellvertretend für die Verkehrsunternehmen Hagmann, Strauss und Schuler), eine 3tägige Ausbildung zum Busbegleiter/in. Am ersten Tag wurden ihnen von den verschiedenen Trainern wertvolle Tipps und Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt. Selbstsicherheit, Standfestigkeit, Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen wurden geschult und trainiert. In Rollenspielen konnten verschiedene Situationen nachgestellt und entsprechende Lösungswege gemeinsam erörtert werden.

Eine kleine mündliche Prüfung zum Ende der Ausbildung zeigte, dass alle Busbegleiter bestens geschult und hochmotiviert  an ihre Einsatzorte entlassen werden konnten. Alle erhielten einen Ausweis, so dass der Busfahrer sowie die Schüler sie erkennen können. Unterstützend und weisungsbefugt fahren sie nun auf ihren Schulbusstrecken mit. Beim Bussicherheitstraining konnten die Busbegleiter eine Woche später ihr Erlerntes an die neuen 5er und Quereinsteiger weitergeben. "Wir, die Busbegleiter, sind für euch da, aber ihr müsst auch unsere Anweisungen befolgen".

Das Trainingsteam erklärte, dass jeder Fahrgast/Schüler mit gültiger Fahrkarte ein Recht auf Beförderung hat. Wichtig ist, dass durch dieses Recht auch für jeden der Fahrgäste Pflichten entstehen, die er einhalten muss.
Während des Sicherheitstrainings werden all diese intensiv angesprochen. Dazu gehören z.B. das Verhalten an der Haltestelle sowie im Bus, kein Gedränge und Geschubse, notwendiges Auf- und Zusammenrücken bei gut belegten Bussen, sich einen festen Halt zu verschaffen. Sämtliche Hinweisschilder im Bus wurden erläutert und auf die einzelnen Gefahren hingewiesen.
Spätestens bei einer angesagten, verzögerten Bremsung mit 25 km/h wurde jedem bewusst, dass das eben erlernte Ruckzuck zum Ernstfall werden kann. Alle Anwesenden erlebten hierbei, wie schnell eine Schultasche zum gefährlichen Geschoss wird. Sogar die Erwachsenen staunen über diese freigesetzten Kräfte.
Erstmals wurde das Sicherheitstraining auch mit den Kindergartenkindern durchgeführt. Die Kinderschüler waren hoch motiviert und wissensdurstig. Das Training machte allen Spaß, da sie alles testen und ausprobieren durften. Speziell und spezifisch wurde auf die Bedürfnisse der ganz ,,Kleinen“ eingegangen. Aus Sicherheitsgründen konnte die Bremsung mit den Kleinen nicht durchgeführt werden. Dafür gab es aber eine kleine Überraschung, denn sie durften nacheinander, jeder Einzelne auf den Fahrerplatz sitzen und die Aussicht genießen. ,,Herrlich´´ so konnte man in ihren Gesichtern ablesen.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Unterstützern und wünschen allen Buskindern einen guten Schul- und Heimweg.


Informationen
Telefonische Fahrplan- und Tarifauskünfte:
Ravensburg/Weingarten: 0751/ 50922-0
Friedrichshafen: 07541/ 3013-0
Bad Waldsee: 07524/ 9738-0
Isny: 07562/ 984-988

Fahrplanauskünfte im Internet:
www.bahn.de oder www.3-loewen-takt.de
Fahrplanauskünfte für unterwegs direkt aufs Handy:
www.bodo-mobil.de
Kostenlose Fahrplan App für Android und iPhone
Telefonische Fahrplanauskunft rund um die Uhr:
Landesweite Fahrplanauskunft: 01805/ 77 99 66
(14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz; Mobilfunk max. 42Ct/Min)


Tettnanger Straße 24
88285 Bodnegg
Telefon: 07520/9203-0
Fax: 07520/9203-12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.omnibus-schuler.de

 

Bodnegg - BusBegleiterausbildung am BZ Bodnegg sowie Sicherheitstraining am Bildungszentrum und am St. Martinus Kindergarten