Schulbusbegleiter/innen

schlbusbegleiterBereits zu Beginn des neuen Schuljahres 2006/2007 gab es ein dreitägiges Schulungsseminar für die neuen Busbegleiter vom 9. bis 11. Oktober 2006 in Oberstdorf! Mit zwei Omnibussen der Firma Schuler GmbH und den Projektbetreuern/innen ging es drei Tage auf eine Hütte in Oberstdorf. Mit eingebunden in den theoretischen sowie praktischen Teil war der Omnibusfahrer "Herr Dieter Schuster" mit Omnibus.

Alle waren sich einig, dass die freiwillige Ausbildung gut war und die neuen Busbegleiter voll bei der Sache waren. Wir sind überzeugt davon, dass wir motivierte Busbegleiter/innen haben werden. Die Förderung sozialer Kompetenz wird am Bildungszentrum Bodnegg schon immer groß geschrieben.

In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Bodnegg in Person der Konrektorin Frau Stalschus wurden zusammen mit der Polizei Waldburg  und Herrn PHK Wolfgang Viertel sowie der Bereitschaftspolizei Biberach und dem am Bildungszentrum Bodnegg tätigen Omnibusunternehmen Schuler GmbH, vom 08. bis 10. Januar 2004 achtundvierzig Schüler zum/zur Schulbusbegleiter/in in intensiven Rollenspielen in Theorie und Praxis auf ihre Aufgaben vorbereitet.

10-Jahre Busbegleiter

10 Jahre Schulbusbegleiter am BZ Bodnegg

10 Jahre Schulbusbegleiter am  BZ Bodnegg 2

Die Firma Schuler und das BZ Bodnegg freuen sich mit den Busbeleitern über das erfolgreiche Projekt Busbegleiter.

Unter großem Interesse von Fernsehen, Rundfunk und der lokalen Presse begann das neue und einmalige Projekt Schulbusbegleiter:


 

1. Tag:

  • Theorie: Bussicherheitstraining als Basis mit den Themen Ein- und Aussteigen, Verhalten an der Bushaltestelle und im  Omnibus
  • Arbeitsfeld Omnibusunternehmer und Omnibusfahrer
  • Praxis: Bussicherheit mit den Themen Sicherheitseinrichtungen und Verhalten im Omnibus während der Fahrt, Gedränge an der  Haltestelle, Bremsprobe

 

2. Tag:

  • Erkennungsrisiko (Täter), Strafrecht, Gewalt gegen Menschen, Körperverletzung, Mobbing, Erpressung, Raub
  • Gewalt gegen Sachen, Diebstahl, Sachbeschädigung, Betrug, Farbschmierereien
  • Ermessensspielraum, Regelung vor Ort, Weitergabe, wem muss ich was melden
  • Kommunikationstraining und Konfliktlösungen mit Rollenspielen und  Übungen im Omnibus durch die Polizei

 

3. Tag:

  • Wiederholung in Theorie und Praxis mit ausgiebiger Diskussion und Feedback aller am Projekt beteiligter Gruppen (Schüler, Schulleitung, Polizei, Omnibusunternehmer und Omnibusfahrer)
  • Abschlussveranstaltung und Übergabe der Schulbusbegleiter/innen Zertifikate durch MdB Dr. Andreas Schockenhoff zusammen mit der Schulleitung und Konrektor/in Frau Stalschus und Herrn Bosslet, dem Leiter der Polizei Ravensburg Herrn Koch, dem Leiter der Bereitschaftspolizei Biberach Herrn Mistele sowie Schulrätin Frau Rückert und den  Omnibusunternehmern und allen Mitarbeitern und Omnibusfahrern der Firma Schuler GmbH.

 

File PdfBericht Busbegleiter

Presse